tumblr_n21lrpbo2x1st5lhmo1_1280

Das Schweben | 28. Juli - 15. September 2015

An die 300 luftig-leichte Objekte von Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 - 11 waren im letzten halben Jahr am Paul-Klee-Gymnasium Gersthofen zum Thema "Schweben" im Kunstunterricht entstanden: Aus vielfältigsten Materialien wie Federn, Seidenpapier, Pappmaché und Watte schufen die Schüler ihre sehenswerten Werke.

 
Während des Aktionstages der Schule am 28. Juli 2015 installierten die Schüler unter der Leitung der Kunstlehrer Karina Stieler, Norbert Schessl, Günter Utz und Wilfried Wurtinger die Arbeiten raumgreifend im Museum.
 
Die filigranen, fragilen Arbeiten bespielen nun bis in den September hinein das Ballonmuseum im wahrsten Sinne des Wortes. Farben, Linien und Formen nehmen mit dem Raum und den Exponaten der Dauerausstellung ein spannungsreiches Spiel auf. Von gegenständlichen "Riesenquallen" mit ihren filigran gearbeiteten Tentakeln bis zu fantasievollen Objekte der Luft reichen die Interpretationen zum Themas "Schweben".